Home - Blogs - BeyondCubes (QV) - QlikView 11.20 veröffentlicht - statt SR 3
Dienstag, den 18. Dezember 2012 um 15:04 Uhr

QlikView 11.20 veröffentlicht - statt SR 3

Artikel bewerten
(0 Bewertungen)
Erstellt am Dienstag, 18. Dezember 2012

Ab sofort steht QlikView in der Version 11.20 auf den Download-Portalen von www.qlikview.de bereit. Das Update gilt sowohl für QV Local Client als auch für alle Serverversionen. Bei der aktuellen Unterversion .20 handelt es sich um das als SR 3 erwartete Update für das Major Release 11.

Neben weiteren Bugfixes steht - wie bereits angekündigt - das Thema BIG DATA im Vordergrund. Durch einen neuen Befehl DIRECT SELECT werden aus umfangreichen ODBC-, OLEDB- oder den bekannten Custom-Datenquellen bestimmte Daten nicht - wie gewohnt - in den Arbeitsspeicher geladen, sondern lediglich für eine Weiterverwendung gecachet. Auf diese Felder kann man (eingeschränkt) für die meisten Objekte zwecks Verwendung in Dimensionen oder Formeln zugreifen - geladen wird dann lediglich das exakte Ergebnis. Somit wird - z. B. bei Aggregierung - die Behandlung der Daten direkt auf der Datenquelle ausgeführt.

Diese Vorgehensweise entlastet die QlikView-Ressourcen bei besonders großen Datenmengen in angebundenen Tabellen - zum einen den Arbeitsspeicher direkt, da nicht die gesamte Datenmenge geladen wird, als auch den Storage, da die QVW-Dateien mit DIRECT SELECT entsprechend eine geringere Größe besitzen.

Alles zu DIRECT SELECT und weiteren Neuerungen erfahren Sie in den Release Notes auf www.qlikview.de.

Sie haben spezielle Fragen zu QlikView oder zum neuen Release QV 11.20? Nutzen sie das Kontaktformular.

Read more

Kommentar hinterlassen