Home - Blogs
Blogs

Veröffentlicht in Service Manager
Microsoft hat den Portal Code für SCSM 2010 SP1 EndUser und Analyst als "Multilanguage" veröffentlicht. Dieser kann unter http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=26505 heruntergeladen werden.   Hinweise/Anleitungen zur Modifikation des Portals sind in folgenden Links aufzufinden: Customizing the Self-Service Portal Source Code Example #1–Displaying the Local Time on the Portal instead of UTC/GMT Customizing the Self-Service Portal Source Code Example #2–Hiding the Urgency Drop Down Ebenso ist eine sehr detaillierte Anleitung auf scsm.se zu finden: Minor SSP modifications, part 1 – Preparations Minor SSP modifications, part 2 – Changing the default urgency of an incident Minor SSP modifications, part 3 – Changing the preferred contact information behavior Minor SSP modifications, part 4 – Changing status of an incident when updated by the End user Damit können Sie nun einfach alle gewünschten Anforderungen in die Portale einbinden und eine spezifisch an Ihre Umgebung angepasste Portallösung für Service Manager 2010 SP1 realisieren.   
Veröffentlicht in Orchestrator (Opalis)
Die Beta des System Center Orchestrator 2012 steht seit dem 17.06.2011 zum Download zur Verfügung.Wie angekündigt ist der Designer nicht viel verändert worden. Die Unterscheidungen sind nur marginal.Die wesentlichen Änderungen finden sich zunächst sichtbar nur in der Terminologie. Beispielweise besitzt der Client bereits die neue Namensgebung "Runbook Designer". Auffällig ist aber, das der frühere Bereich "Objects" nun in Activities umbenannt wurde, die Testing Console nun "Runbook Tester" und die Operator Console "Orchestrator Console" heisst. Allerdings sind die Unterschiede zunächst einmal nicht wirklich von Bedeutung. Bei der Benutzung des Designers ändert sich gegenüber der Opalis 6.3 Version nichts. Jeder sollte sich dort wieder wie zuhause fühlen. In dem "Connectios pane" kann man seine "Runbooks" (vormals Policies) selbstverständlich wieder in Ordnern organisieren. Neue Runbooks, "Computer Groups" und "Globale Settings" wie "Counters",  "Variables" und "Schedules" können ebenfalls wie gewohnt erstellt werden.Auch die Reihenfolge der "Runbook Server" (ehemals "Action Server") kann wie in der…
Veröffentlicht in Service Manager
Beim Einsatz von System Center Service Manager 2010 besteht die Möglichkeit, Benachrichtigungen an die Anwender individuell in deren Sprachen zu versenden. Wie geht Service Manager dabei vor? Als ersten Schritt liest Service Manager den Eintrag des aktuellen Users aus den Configuration Items (Configuration Items -> User). Dort gibt es einen Parameter "Locale", der ausgelesen wird. Nun wird aus den Benachrichtigungsvorlagen die Sprache ausgewählt, die beim aktuellen User in diesem Parameter eingestellt ist. Die in der Sprache Texte werden als Email an den User gesandt. Ist in der betreffenden Sprache kein Text in der Vorlage enthalten, so wird keine Nachricht versandt. Ist beim User keine Sprache eingetragen, so wird die Default-Sprache verwendet und der Vorlagentext, der bei dieser Sprache hinterlegt wurde wird an den User versandt. Die Default-Sprache ist die Sprache, unter der der Service Manager Server läuft. Sind in den Vorlagentexten Variablen enthalten, um Ticket-spezifische Informationen einzufügen, werden diese immer…
Veröffentlicht in Orchestrator (Opalis)
Bei dem heutigen Kick-Off für das "Orchestrator 2012 Beta CEP"-Programm wurden weitere Details für den künftigen Opalis-Nachfolger veröffentlicht: Installations-Dateien und VHDs der Orchestrator 2012 Beta werden ab 17.06.2011 verfügbar sein. Die Workflows die Sie unter Opalis unter dem Namen "Policies" kennen, werden in Orchestrator als "Runbooks" bezeichnet Die "Objects" von Opalis werden zu "Activities"  in Orchestrator. Heute wurde wieder darauf hingewiesen, dass die Struktur und das Design von Workflows von Orchestrator gegenüber Opalis weitgehend gleich bleibt. Es wird zudem eine technische Upgrade-Möglichkeit Ihrer Opalis Policies zu Orchestrator Run Books geben.
Veröffentlicht in Service Manager
Am 27.06.2011 findet in Redmond der Airlift zum SCSM 2012 TAP Programm statt. Als Mitglied des TAP Programms werden wir vor Ort interessante Informationen zur kommenden Version des Service Managers sammeln können und im Rahmen des TAP Programms interessante Produkterfahrungen sammeln und so mit bester Vorbereitung in die nach der Verfügbarkeit des SCSM 2012 anstehenden Projekte gehen zu können.
Veröffentlicht in Orchestrator (Opalis)
Das "Orchestrator 2012 Community Evaluation Program" ist gestartet. Der Download von Beta Install-Ressourcen für den "Opalis-Nachfolger" System Center Orchestrator 2012 oder bereits vorgefertigten VHDs ist für die KW25 angekündigt. Wir von VAS werden Sie an dieser Stelle von unseren Eindrücken und Erfahrungen informieren.
Veröffentlicht in Service Manager
Sie wollen in einer Service Manager 2010 Umgebung die Autorisierungsprofile (z.B. Queues oder Work Items) verändern. Dazu müssen entsprechende Profile erstellt/verändert werden. Die möglichen Inhalte der Profile sind: erstellen, lesen, aktualisieren und löschen. Zur Umsetzung ist die Installation eines Hotfixes erforderlich, welcher hier (KB2525307) heruntergeladen werden kann. Das Hotfix stellt folgende sog. SQL "stored procedures" zur Verfügung: p_GetRestrictionsOnOperationsInProfile p_AddRestrictionsToOperationInProfile ü_RemoveRestrictionFromOperationInProfile Hiermit können Sie zum Beispiel dem "Incident Resolver" Profil eine neue Relationship zuweisen und sog. "Custom Types" hinzuzufügen. Diese Konfiguration ist mithilfe der SCSM GUI nicht möglich. Sie können also hiermit den "Standard Profilen" benutzerspezifische Typen hinzufügen und diese mit Berechtigungen in den jeweiligen Profilen versehen.
Veröffentlicht in Service Manager
Vom 16.-19.05.2011 fand in Atlanta die TechEd 2011 US statt. Die Vorträge sind nun online als Powerpoint bzw. als Videoaufzeichnung im Web verfügbar und sind interessante Informationen zu finden über: Operation Manager 2012 Configuration Manager 2012 Orchestrator 2012 Data Protection Manager 2012 Virtual Machine Manager 2012 u.v.m. Unter folgendem Link ist eine Liste der verfügbaren Sessions verknüpft. 
Seite 50 von 53