Home - Blogs - Operations Manager - SCOM - Neue Version 6.0.6972.0 Basis OS Management Pack
Friday, 29 June 2012 07:44

SCOM - Neue Version 6.0.6972.0 Basis OS Management Pack

Rate this item
(0 votes)

In der neusten Version des Basis Operating System Management Packs für den Operations Manager 2007 und 2012 gibt es einige wichtige Änderungen in Bezug auf die Plattenüberwachung.

Neben dem bisher existierenden Monitor, in dem sowohl der prozentuale wie auch der absolute Schwellwert erreicht werden musste bevor ein Alarm erzeugt wird, gibt es nun 2 neue Monitore:

 NewOSMP1

Diese sind "by Default" ausgeschaltet und müssen entsprechend durch einen Override aktiviert werden. Der bisher vorhandene Monitor sollte vorher ausgeschaltet werden, da sonst eine doppelte Überwachung stattfindet.

Neben den neue Monitoren werden in dem Management Pack nun 3 unterschiedliche Plattenarten erkannt und überwacht:

  • Logical Disks -> Platten die nicht in einem Cluster enthalten sind und einen Laufwerksbuchstaben haben oder nicht (werden dann als Mounted Disks angezeigt)
  • Cluster Disks -> sind shared Resourcen in einem MS Cluster
  • Shared Volumes -> spezielle Cluster Disks die von einem Hyper-V Cluster benutzt werden

 Nachdem ich die neue Version eingespielt und die beiden neuen Plattenplatz Monitore aktiviert hatte, erhielt ich Alarme für die 100MB Partitionen, die bei neueren Windows Server automatisch angelegt werden:

NewOSMP2

Diese Laufwerke waren zuvor schon in der Umgebung erkannt und ich wollte sie nun löschen. Unter SCOM 2007 benutzt man dazu das CMDLET Remove-DisabledMonitoringObject, unter 2012 Remove-DisabledClassInstance.

Obwohl der Discovery Job für die Mounted Disks by Default ausgeschaltet ist, wurden die Objekte aber nicht gelöscht:

NewOSMP3

Erst nachdem ich einen zusätzlichen Override auf diesen Discovery Job definiert hatte, wurden die Objekte erfolgreich gelöscht:

NewOSMP4

Weitere Infos findet man wie gewohnt bei Kevin Holman, das Management Pack kann hier runtergeladen werden.

Leave a comment